Makrolage
Die Gemeinde Wangen (SZ) liegt in der Agglomeration Lachen und zählt 5’054 Einwohner (Veränderung 2014 bis 2018: 5.3 %). Der Anteil der besonders einkommensstarken Personen (hochqualifizierte und qualifizierte Führungskräfte) lag in Wangen (SZ) im Jahr 2018 bei 14  % (Schweiz: 12 %). Von Wangen (SZ) aus können innerhalb einer halben Stunde mit dem Auto 485’000 Einwohner und 212’000 Beschäftigte (Vollzeitäquivalente) in der Schweiz erreicht werden (zum Vergleich Stadt Zürich: rund 1’655’000 Einwohner und 1’189’000 Beschäftigte).

Die Anzahl der Beschäftigten im Industrie- und Dienstleistungssektor (Vollzeitäquivalente) betrug im Jahr 2018 1’354, wovon 60.9 % im Dienstleistungssektor arbeiteten (Schweiz: 75.1 %). Seit 2016 ist die Anzahl der in Wangen (SZ) Beschäftigten um 10.6 % gestiegen, wobei sowohl der Industrie- als auch der Dienstleistungssektor für zusätzliche Arbeitsplätze sorgten. Die Region March-Höfe, in der Wangen (SZ) liegt, wies zwischen 2019 und 2020 einen positiven Firmenwanderungssaldo auf, d.h., es sind mehr Firmen aus anderen Regionen zu- als weggezogen.

Mikrolage
– Lage innerhalb der Gemeinde: Das Industriegebiet Leuholz und Hämmerli liegt im Nordwesten der Gemeinde Wangen SZ, ausserhalb des Zentrums sowie ausserhalb der linearen Siedlungsstruktur der Gemeinde entlang der Bahnhofstrasse. Das Gebiet liegt in einer Ebene, umgeben von landwirtschaftlich genutzten Parzellen an der Zürcherstrasse zwischen der Gemeinde Wangen SZ und Lachen.

– Hauptmerkmale des Industriequartiers: Neben der Autobahn gelegenes, grosszügiges, vielfältiges und attraktives Industriequartier mit einer Grossbäckerei, Maschinen- und Apparateherstellern, Logistiksystemen für Untertagbau, Industrielacken, Gartenbaufirmen, Garagen, einer Tankstelle mit Autowaschanlage sowie einem Sport- und Fitnesscenter mit Aussentennisplätzen.

– Distanz zum Zentrum/Bahnhof: Die Gemeinde Wangen verfügt über kein klar erkennbares Zentrum. Zum einen bildet sich um den Kreisel zwischen Zürcherstrasse und der Bahnhofstrasse ein Zentrum, welches rund 1.35 Kilometer südöstlich vom Industriegebiet entfernt liegt. Der Bahnhof wiederum, der ebenfalls einen leichten Zentrumscharakter aufweist, liegt rund 2.9 Kilometer südöstlich der Parzelle entfernt. Der Bahnhof ist zu Fuss innert 30 Minuten erreichbar.

– Erschliessung mit dem öffentlichen Verkehr: Die nächstgelegene Bushaltestelle «Wangen SZ, Gätzibach» liegt in rund 5 Minuten Fussentfernung von der Parzelle entfernt. Von dort verkehrt die Buslinie 525 im 30-Minuten-Takt zum Bahnhof Siebnen-Wangen. Die Buslinie Nr. 522, die ebenfalls an dieser Haltestelle hält, verkehrt zwischen Nuolen und Lachen. Gemäss Angaben der Eigentümer ist im Zusammenhang mit der Entwicklung des Gewerbe- und Industriequartiers eine Verlegung der Buslinie durch das Areal sowie die Anpassung der Verkehrserschliessung geplant.
Erschliessung mit dem motorisierten Individualverkehr: Die nächstgelegene Autobahnauffahrt auf die Autobahn A3 zwischen Zürich und Chur ist die Auffahrt Nr. 41 in Lachen. Sie ist rund 2.5 Kilometer entfernt und mit dem PKW oder LKW innert 4 Minuten erreichbar. Eine neue Autobahnausfahrt Wangen Ost auf die A3 ist in Planung, im Herbst 2016 wurde die 2. Phase des Mitwirkungsverfahrens abgeschlossen. Die Projektauflage und das Genehmigungsverfahren ist für die Jahre 2025 bis 2029 geplant, die Inbetriebnahme der Ausfahrt Wangen Ost ab 2030.

– Infrastruktur: Das Infrastrukturangebot um das Areal ist noch sehr spärlich, es finden sich kaum Verpflegungs- und Einkaufsangebote. Dazu ist eine Fahrt ins nahegelegene Lachen erforderlich. Das nahegelegene Fitness- und Sportcenter Leuholz bietet hingegen Freizeitmöglichkeiten für Arbeitnehmer und liegt knapp 100 Meter von der Liegenschaft entfernt.

 

Fazit
Im Standort- und Marktrating von Wüest Partner, welches auf Basis von rund 300 Faktoren die Standortattraktivität für Büronutzungen für jede Gemeinde berechnet, gilt Wangen (SZ) als Ort mit überdurchschnittlicher Standortqualität für Büronutzungen (3.5 Punkte auf einer Skala von 1 [Gemeinde mit extrem schlechter Standortqualität] bis 5 [Gemeinde mit exzellenter Standortqualität]).